Neubau Bürgerhaus und Sanierung Kaltenmühle in Happing

Das BauvorhabenBürgerhaus Happing (4) besteht aus dem zweigeschossigen, teilunterkellerten Neubau mit einem Außengeräteraum als Nebengebäude und der Sanierung der denkmalgeschützten Kaltenmühle. Im Bürgerhaus befinden sich im Erdgeschoss die Räume für die Stadtteilarbeiten. Im Obergeschoss befinden sich die Übungsräume der Musikkapellen. In der Kaltenmühle wird die offene Jugendarbeit untergebrachtKaltenmühle (2). Die Freiflächen stehen der gemeinschaftlichen Nutzung zur Verfügung. Das Grundstück hat eine Gesamtgröße von 2.350 m². Die Grundfläche des zweigeschossigen Bürgerhauses beträgt ca. 500 m². Die Mühle hat eine Gesamtfläche von ca. 115 m².

Auftraggeber GRWS Wohnungsbau- und Sanierungsgesellschaftder Stadt Rosenheim GmbH
Beauftragte Leistungen § 15 HOAI LPH 8
Besondere Leistungen – Sanierung der denkmalgeschützten Kaltenmühle
– Nachtragsmanagement
Planung SPP Sturm Peter + Peter Architekten + Ingenieure GbR
Zeitraum 08/2014 – 12/2015
BRI Bürgerhaus ca. 5.200 m³
BRI Mühle ca. 860 m³
Kosten (Mio. Euro) ca. 3 Mio