Neubau eines Chiemseehospiz – Bernau a. Chiemsee

Auf einem vorhandenen Grundstück in Bernau wird ein Hospiz entstehen. Das Gebäude lässt sich aufteilen in einen Versorgungsbau und einen Bewohnerbau. Der Versorgungsbau ist ein mehrgeschossiger Baukörper mit Satteldach der zur Straße hin ausgerichtet ist. Der eingeschossige Bau mit einem begrünten Flachdach und einer begehbaren Dachterasse ist für zehn Bewohner geplant.

Es werden Büros, Nebenräume, ein Aufenthaltsraum mit angegliederter Küche und Lager entstehen. Außerdem ist ein „Raum der Stille“, ein Pflegebad, ein Wäscheraum und ein Lager für die Pflegeartikel geplant. Ein Raum für Elektro und ein Raum für die Brandmeldeanlage. Im Obergeschoss befinden sich zwei Gästezimmer, ein Versammlungsraum, Umkleiden, Hausmeisterraum, Teeküche und ein Aufbahrungsraum für die Verstorbenen. Das Dachgeschoss nimmt die Flächen für die Technik und ein Lager auf. Alle Geschosse sind über ein Treppenhaus zugänglich. Das Obergeschoss ist zusätzliche über einen bettengängigen Aufzug erreichbar. Außerdem ist auf dem Grundstück ein Carport geplant

AuftraggeberGeschäftsstelle Chiemseehospiz gKu
c/o Klinikum Rosenheim
Pettenkoferstraße 10, 83022 Rosenheim
Beauftragte LeistungenTeilleistung LP 7, LP 8, LP9 HOAI
PlanungSweco GmbH, München
Zeitraum ca. März 2019 – Sep 2020